Aktuelle Wett Tipps

3:0 gegen schwache Türken: Perfekter EM-Auftakt für Italien!

Der italienischen Nationalmannschaft ist ein optimaler Start in die Europameisterschaft gelungen! Das Team von Trainer Roberto Mancini gewann am Freitagabend in Rom das Eröffnungsspiel gegen die Türkei klar mit 3:0. Damit hat Italien bereits jetzt beste Chancen, das Achtelfinale zu erreichen. Für die Türken wird es nun verdammt schwer in der Gruppe A – zumal die Mannschaft vom Bosporus einen äußerst schwachen Eindruck hinterließ. Bis zur Halbzeit konnte die Türkei noch ein Gegentor vermeiden, aber in der zweiten Hälfte schlug sich die erdrückende Dominanz der Squadra Azzura dann auch im Ergebnis nieder.

Eine völlig missglückte und billig wirkende Eröffnungs-Zeremonie und ein ziemlich nervöses Spiel in den ersten 45 Minuten – so lässt sich der Beginn des Abend wohl zusammenfassen. Richtig schön war allerdings die Tatsache, dass endlich mal wieder echte Fußball-Atmosphäre herrschte – auch wenn “nur” knapp 18.000 Zuschauer zugelassen waren.

Ein Eigentor bricht den Bann

Die Taktik der Türkei wurde schnell klar: Hinten wurde “der Bus geparkt” – die Gäste verteidigten mit elf Spielern um den eigenen Strafraum. Dadurch hatte Italien kaum Räume, es entwickelte sich ein schwerfälliges Match ohne große Highlights. Offensiv fand die Türkei so gut wie nicht statt, das war schon ziemlich bieder, was das Team von Trainer Senol Günes da anbot.

In der zweiten Halbzeit platzte dann endlich der Knoten und Italien kam zum völlig verdienten Führungstreffer: Domenico Berardi brachte den Ball von rechts mit viel Wucht in die Mitte, dort Merih Demiral nicht mehr ausweichen. Die Kugel prallte von der Brust des türkischen Abwehrspielers ins Netz. Der erste Treffer der EM 2021 war also ein Eigentor!

Böser Patzer vom türkischen Keeper Cakir

Jetzt musste die Türkei ihren sturen Defensivplan etwas aufgeben – und das nutzten die Italiener sofort aus. Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile traf per Abstauber zum 2:0 (66.). Und kurze Zeit später nutzte der kleinste Spieler auf dem Platz – Lorenzo Insigne – einen katastrophalen Fehlpass vom türkischen Keeper Ugurcan Cakir zum 3:0 (79.).

Danach war Partystimmung in Rom! Die italienischen Fans sangen und feierten, während die Squadra Azzura das Resultat locker über die Zeit schaukelte. Die Türkei blieb bis zum Schlusspfiff komplett harmlos.

Mancini spricht schon vom EM-Triumph

Italiens Trainer Roberto Mancini war nach der Partie komplett zufrieden. Der 56-Jährige sprach sogar schon vom möglichen EM-Titel: “Heute sind wir glücklich, aber wir haben noch viel vor. Bis zum EM-Pokal fehlen uns noch sechs Siege! Zu Beginn hat man gemerkt, dass wir einen gewissen Druck hatten. Aber die Fans haben uns geholfen.”

Auch der Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile kam nach seinem Treffer aus dem Lächeln gar nicht mehr heraus. “Es war klar, dass wir Geduld brauchen. Die Türkei ist bekannt für eine starke Abwehr. Aber die zweite Halbzeit war phantastisch. In so einem wichtigen Spiel ein Tor für das eigene Land zu schießen – das ist pures Adrenalin.”

Gruppe A spielt am Mittwoch weiter

Für Italien geht es am kommenden Mittwoch (16. Juni) erneut in Rom weiter mit dem zweiten Spiel. Dann ist die Schweiz der Gegner – und da dürfte schon mehr Gegenwehr kommen. Die Türkei spielt ebenfalls am Mittwoch ihr zweites Match gegen Wales. Die Türken sind dann fast schon zum Siegen verdammt, sonst droht das frühe Ausscheiden in der Vorrunde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.