Aktuelle Wett Tipps

EM-Start für die Löw-Elf: Die deutsche Aufstellung gegen Frankreich!

Der Tag ist da! Deutschland startetam heutigen Dienstag (15. Juni 2021) in die EM. Ab 21 Uhr rollt der Ball in der Münchner Allianz Arena zwischen Deutschland und Frankreich. In den zurückliegenden Tagen wurde viel über die deutsche Aufstellung und die Taktik spekuliert.

Nicht nur das Trainer-Team um Jogi Löw hat sich seine Gedanken gemacht. Diskutiert wurde unter den Fans. In den Redaktionsstuben der Gazetten und der Online Sport-Portale sitzen seit einigen Tagen ebenfalls nur noch „kleine Bundestrainer“. Mittlerweile scheint sich aber eine klare Tendenz bei der deutschen Aufstellung herauszukristallisieren.

Der Matchplan von Jogi Löw

Jogi Löw hat in beiden Vorbereitungsspielen gegen Dänemark und gegen Lettland eine Dreier-Kette spielen lassen. Beim gegnerischen Ballbesitz rücken die Mittelfeldspieler auf den Außenbahnen dann ebenfalls zurück, so dass quasi mit einer Fünfer-Kette verteidigt wird. Genau diese Taktik der DFB-Kicker dürfte in München gegen den Weltmeister zu sehen sein – da sind wir uns ziemlich sicher.

Das „Opfer“ der Ausrichtung wäre Joshua Kimmich vom FC Bayern München, der aus dem zentralen Mittelfeld zurück auf seine ehemalige Position nach hinten rechts rückt.

Die Überlegung von Jogi Löw ist nachvollziehbar. Er will gegen den französischen Super-Sturm mit Antoine Griezmann, Karim Benzema und Kylian Mbappé möglichst kompakt stehen. Kritiker dürften dem deutschen Coach sofort vorwerfen, dass die Ausrichtung zu ängstlich ist. Ohne offensiven Mut gibt’s gegen die Franzosen nichts zu gewinnen.

Die deutsche Aufstellung im Überblick

Wir haben folgend die vermeintliche Aufstellung der deutschen Elf zusammengestellt. (In Klammer – Alter, Anzahl der Länderspiele und Tore)

  • Torhüter: Manuel Neuer/FC Bayern München (35/100/0)
  • Abwehr: Matthias Ginter/Borussia Mönchengladbach (27/40/2), Mats Hummels/Borussia Dortmund (32/72/5), Antonio Rüdiger/FC Chelsea London (28/41/1)
  • Mittelfeld: Joshua Kimmich/FC Bayern München (26/55/3), Toni Kroos/Real Madrid (31/102/17), Ilkay Gündogan/Manchester City (30/46/11), Robin Gosens/Atalanta Bergamo (26/7/1)
  • Angriff: Kai Havertz/FC Chelsea London (22/14/3), Thomas Müller/FC Bayern München (31/102/39), Serge Gnabry/FC Bayern München (25/22/16)

Der Gegner – Frankreich

Die Franzosen gelten mittlerweile als Top-Favorit auf den Titel. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps hat sich in der Vorbereitung bereits in einer exzellenten Verfassung gezeigt. Der Weltmeister scheint genau zum richtigen Zeitpunkt in Top-Form zu kommen.

Schaut man sich das Personal der Franzosen an, wird klar, weshalb die Les Bleus hoch gehandelt wird. Der Kader ist gespickt mit Superstars. Die Offensiv-Abteilung sucht ihresgleichen.

Den Titel holt Frankreich aber nur, wenn es Didier Deschamps gelingt, die französischen Egomanen unter Kontrolle zu halten. Mit der Rückkehr von Karim Benzema (Real Madrid) ist neuer Sprengstoff im Team.

Der „Hass“ zwischen Benzema und Sturmkollege Olivier Giroud ist hinreichend bekannt und belegt. In den zurückliegenden Tagen war es jedoch vor allem Kylian Mbappe, der Stimmung gegen Giroud gemacht hat. Fazit: Frankreich kann sich bei der EM eigentlich nur selbst schlagen, sollten die Störgeräusche zu einem echten Störfeuer werden.

Prognose für den deutschen EM-Auftakt

Deutschland steht vor einer fast unlösbaren Aufgabe, unabhängig davon ob es im französischen Team Unstimmigkeiten gibt oder nicht. Die Taktik von Jogi Löw dürfte für den Ausgang der Partie ebenfalls nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Wir glauben, dass der Weltmeister fußballerisch in der Lage ist, auf alle deutschen Taktik-Modelle die passende spielerische Antwort zu finden. Frankreich ist der Favorit und wird dies auf dem Rasen auch unter Beweis stellen. Läuft es für die DFB-Elf perfekt, springt zum EM-Auftakt ein Punkt heraus – mehr aber auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.