Aktuelle Wett Tipps

Ilkay Gündogan zum FC Barcelona: Heißes Transfergerücht um DFB-Star

Im Juli öffnet sich das Sommer-Transferfenster für die europäischen Ligen. Dementsprechend kocht die Gerüchteküche: Wer geht wohin? Dauerbrenner in Sachen Wechselgerüchte ist Robert Lewandowski, der den FC Bayern München eher früher als später verlassen möchte. Nachdem es lange hieß, Lewandowski würde zeitnah zum FC Barcelona wechseln, soll nun auch PSG um den Polen mitbieten. Erling Haalands Wechsel zum englischen Meister Manchester City scheint inzwischen unter Dach und Fach. Ilkay Gündogan spielt schon seit 2016 bei City, wo er mittlerweile zum Stammpersonal gehört. Beim 3:2-Erfolg über Aston Villa im letzten Spiel der Saison, in dem sich die Skyblues den englischen Titel sicherten, schoss Gündogan zwei der drei Tore für City. Offenbar denkt der 31-Jährige, der auch in der DFB-Elf zu den Leistungsträgern zählt, über einen letzten Karriereschritt nach, – der ihn zum FC Barcelona führen könnte.

Gündogan träume schon seit seiner Kindheit davon, für den FC Barcelona zu spielen, heißt es. Spanischen Medienberichten zufolge könnte sich dieser Traum für den gebürtigen Gelsenkirchener diesen Sommer erfüllen. Angeblich sollen die Katalanen den deutschen Mittelfeldspieler auf dem Zettel haben.

Gündogans letzte Chance für einen Wechsel auf Top-Niveau

Ilkay Gündogan wird in diesem Jahr 32 Jahre alt. Der nächste Vereinswechsel wäre vermutlich sein letzter. Gündogans Vertrag bei Manchester City läuft noch bis Sommer 2023, eine Einigung über eine Verlängerung ist derzeit nicht in Sicht.

Dem Vernehmen nach verdient der deutsche Nationalspieler bei den Citizens aktuell 7,3 Millionen britische Pfund, umgerechnet etwa 8,5 Millionen Euro. Gündogan möchte in Zukunft etwas mehr erhalten, der englische Meister möchte für ihn aber scheint´s nicht mehr ausgeben.

Es geht auch um Spielpraxis für die WM

Hinzukommt, dass sein Platz im City-Mittelfeld hart umkämpft ist. Zuletzt musste der Deutsche immer wieder Spielern wie Rodrigo, Foden, Grealish oder Bernardo Silva den Vortritt lassen. Auch mit Hinblick auf die Fußball-WM in Katar braucht Gündogan Einsätze, um die nötige Spielpraxis sicherzustellen und sich dem Bundestrainer empfehlen zu können.

In Barcelona würde es freilich nicht so sehr viel einfacher, sich gegen Spieler wie Gavi, de Jong oder Busquets seinen Stammplatz im zentralen Mittelfeld zu sichern. Immerhin könnte Gündogan bei einem Wechsel zu den Blaugrana mit einer Gehaltserhöhung rechnen.

Ist Gündogan bei Barca nur Plan B?

Allerdings scheint der Deutsche auch nicht Barcas erste Wahl zu sein. Ganz oben auf der Wunschliste der Katalanen scheint Gündogans aktueller Teamkollege Bernardo Silva zu stehen.

Dem Vernehmen nach soll der Guardiola-Klub für den Portugiesen, dessen Vertrag in Manchester noch bis 2025 läuft, eine Ablösesumme von 105 Millionen Euro aufrufen. Für Barca momentan wohl zu viel.

Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro steht im Raum

Gündogans Marktwert wird im Vergleich dazu mit 35 Millionen Euro angegeben. Da eine Verpflichtung Silvas zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich schlicht zu kostspielig wäre, könnte sich für Gündogan so doch noch der Traum erfüllen, für den FC Barcelona spielen zu können.

Sollte es mit dem Wechsel zu seinem Wunschverein am Ende doch nichts werden, hätte der deutsche Mittelfeldregisseur aber auch noch andere Optionen. So soll beispielsweise auch Juventus Turin an ihm interessiert sein.

Egal wo Gündogan in der kommenden Saison spielt: Hat der Nationalspieler genügend Spielpraxis und ist in seiner Top-Form, dann ist ihm ein Stammplatz bei der WM in Katar wohl sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten Wettanbieter für die WM 2022
100/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
99/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur WM 2022

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball WM 2022
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.