Aktuelle Wett Tipps

Der Countdown läuft: Das ist der Zeitplan der DFB-Elf bis zur WM 2022

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 rückt immer näher. Nur noch wenige Monate, bis der Startschuss zum Mega-Ereignis des Jahres fällt. Für die deutsche Mannschaft wird es am 23. November 2022 ernst. Dann trifft das Team von Bundestrainer Hansi Flick zum Turnierstart auf Japan (Antoß um 14 Uhr deutscher Zeit). Bis es soweit ist, wird der deutsche Kader einen strengen Terminplan einhalten. Denn dieses Jahr ist alles anders. Eine WM im Winter hat es noch nie gegeben. Für die Spieler bedeutet dies eine große Umstellung. Die Bundesliga wird schon Anfang November in die Winterpause gehen. Wir blicken auf an dieser Stelle mal auf den konkreten Zeitplan.

Für den deutschen Cheftrainer Hansi Flick steht im Vorfeld der WM vor allem ein Termin im Raum: Wann muss der FIFA der endgültige Kader für die Weltmeisterschaft gemeldet werden? Welche anderen Meilensteine sonst noch wichtig sind, haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Bundesliga startet am 6. August mit Frankfurt gegen Bayern

Aktuell befinden sich die deutschen Nationalspieler in der Saisonvorbereitung mit ihren Clubs. Am 5. August 2022 rollt in der Bundesliga wieder der Ball. Los geht es übrigens mit einem echten Kracher: Der amtierende Gewinner der Europa League (Eintracht Frankfurt) trifft auf den deutschen Rekordmeister (Bayern München).

Für die Nationalmannschaft stehen dann Ende September die letzten Länderspiele unter Wettkampfbedingungen auf dem Programm, bevor es auf die Zielgerade zur WM geht. Vom 22. bis 27. September 2022 finden in der UEFA Nations League die Spieltage fünf und sechs statt.

Flick verkündet deutschen WM-Kader im Oktober

Deutschland trifft am 23. September in der Red Bull Arena in Leipzig auf Ungarn. Drei Tage später spielt die DFB-Elf im ehrwürdigen Wembley-Stadion in London den Klassiker gegen England. Danach wird dann feststehen, ob Deutschland es diesmal in die Finalspiele der Nations League geschafft hat. Diese finden erst 2023 statt.

Zurück zum Fahrplan zur WM in Katar: Ende Oktober (das Datum steht noch nicht auf den Tag genau fest) muss Trainer Hansi Flick seinen 26 Mann starken Kader für die Weltmeisterschaft an die FIFA melden. Der DFB wird dann sicher wieder zu einer spektakulären Verkündung einladen.

Fährt Mario Götze als Joker mit nach Katar?

Überraschungen sind dabei nicht ausgeschlossen. In den Medien wird aktuell beispielsweise über eine Nominierung von Mario Götze, Ansgar Knauff, Ridle Baku, Jonathan Burkhardt, Robert Andrich oder Simon Terodde spekuliert.

Wichtig zu wissen: Bis einen Tag vor dem ersten Gruppenspiel gegen Japan (23. November 2022) kann Hansi Flick noch Änderungen an seinem Kader vornehmen. Die FIFA ist hier diesmal großzügig, um kurzfristigen Ausfällen durch Verletzungen oder Corona-Infektionen zu begegnen.

Deutschland klarer Favorit im WM-Auftaktspiel gegen Japan

Am 13. November 2022 geht die Bundesliga dann in die vorgezogene Winterpause, schon einen Tag später kommen die deutschen Nationalspieler zusammen. Dann beginnt die letzte, akribische Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft.

Das WM-Eröffnungsspiel steigt am 21. November. Zwei Tage später greift die deutsche Mannschaft dann erstmals ins Turniergeschehen ein. Gegen Japan wird die Flick-Elf der klare Favorit sein. Eine ähnliche Blamage wie bei der WM 2018 soll sich nicht wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten Wettanbieter für die WM 2022
100/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
99/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
93/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur WM 2022

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball WM 2022
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.