Aktuelle Wett Tipps

Österreich: 22 Spieler aus der Bundesliga im Aufgebot für die EM

Der Gedanke ist naheliegend: Die meisten Bundesliga-Profis werden bei der Euro 2021 in der deutschen Nationalmannschaft auflaufen, doch weitgefehlt. Nicht Jogi Löw hat die meisten Bundesliga-Spieler berufen, sondern ein anderer deutscher Coach – Franco Foda. Der Trainer der österreichischen Nationalmannschaft hat seinen vorläufigen Kader für das EM-Turnier bekanntgeben. 22 der 30 Spieler verdienen ihr Geld in der deutschen Bundesliga.

Rein auf dem Papier hat Österreich die beste Nationalmannschaft seit vielen Jahren. In der Gruppe C mit der Ukraine, Nordmazedonien und Holland als Gegner scheint die Qualifikation für das Achtelfinale ein realistisches Ziel.

Franco Foda muss noch vier Spieler streichen

Im Gegensatz zum deutschen Bundestrainer Joachim Löw hat sich ÖFB-Teamchef Foda für eine vorläufige Nominierung entschieden. Er muss in den kommenden Tagen noch einige Spieler streichen, um auf den endgültigen 26er-Kader zu kommen. „Eigentlich wollte ich heute schon den fixen Kader nominieren. Wegen einiger angeschlagener Spieler habe ich mich aber entschieden, erst einmal 30 Spieler zu berufen“, erklärte Foda gegenüber den Medien.

Welche Spieler bis zum 1. Juni wieder nach Hause müssen, ist noch offen. Entscheidend wird der Fitness-Zustand sein. Franco Foda hat in der kommenden Woche sein komplett Team im Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf beisammen.

Erstes Spiel gegen Nordmazedonien schon im Fokus

Zum Gesundheitszustand der angeschlagenen Spieler und zu den anstehenden Aufgaben äußerste sich der ÖFB-Coach folgendermaßen: „Alle befinden sich auf dem Weg der Besserung. Alle sind optimistisch gestimmt, auch die Rückmeldung von unseren Ärzten ist gut. Ich gehe davon aus, dass bis zur Europameisterschaft alle fit sind.”

Franco Foda hat den Auftakt bei der EM bereits im Visier: “Entscheidend ist, dass wir im ersten Spiel gegen Nordmazedonien bissig und top-fit sind. Das wollen wir erreichen. Wir werden den Schwerpunkt im Trainingslager auf unser das aktive Spiel im Ballbesitz legen. in der Offensive und Defensive gibt es einige Sachen, die mich im letzten Lehrgang nicht sehr überzeugt haben.“

Der österreichische EM-Kader im Überblick

Folgend sehen Sie die komplette Nominierung von Franco Foda auf einen Blick

Torhüter

Pavao Pervan (VfL Wolfsburg), Daniel Bachmann (FC Watford), Heinz Lindner (FC Basel), Alexander Schlager (LASK)

Defensive

David Alaba (FC Bayern München), Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt), Aleksandar Dragovic (Bayer 04 Leverkusen), Marco Friedl (SV Werder Bremen), Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach), Philipp Lienhart (SC Freiburg), Phillipp Mwene (1. FSV Mainz 05), Stefan Posch (TSG 1899 Hoffenheim), Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin), Andreas Ulmer (Red Bull Salzburg)

Mittelfeld

Xaver Schlager (VfL Wolfsburg), Husein Balic (LASK), Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen), Christoph Baumgartner (TSG 1899 Hoffenheim), Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim), Stefan Ilsanker (Eintracht Frankfurt), Konrad Laimer (RB Leipzig), Valentino Lazaro (Borussia Mönchengladbach), Marcel Sabitzer (RB Leipzig), Louis Schaub (FC Luzern), Alessandro Schöpf (FC Schalke 04)

Stürmer

Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05), Marko Arnautovic (Shanghai SIPG), Adrian Grbic (FC Lorient), Michael Gregoritsch (FC Augsburg), Sasa Kalajdzic (VfB Stuttgart),

Die nächsten Aufgaben für Österreich

Vor der EM hat Österreich noch zwei Testspiele vor der Brust. Am 2. Juni geht’s für die Mannschaft gegen einen Top-Favorit der Euro 2021 – gegen England. Vier Tage später erfolgt die Generalprobe gegen die Slowakei.

Bei der EM muss Österreich dann in der Gruppe C ran, gegen die Niederlande, gegen die Ukraine und gegen Nordmazedonien ran. Die Zielstellung ist klar. Österreich will minimal das Achtelfinale erreichen. Realistisch dürfte es für die Elf um den zweiten Tabellenplatz hinter der Oranje gehen, im Zweikampf mit der Ukraine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.