Aktuelle Wett Tipps

Rückschlag für DFB-Team: Goretzka verpasst wohl das EM-Auftaktspiel

Am heutigen Montag findet die EM-Generalprobe der deutschen Nationalmannschaft gegen Lettland statt. Am 15. Juni wird es ernst: dann trifft das DFB-Team in ihrem Auftaktspiel bei der Fußball-Europameisterschaft auf den Weltmeister Frankreich. Beim Spiel gegen die Letten heute wird erstmals Toni Kroos wieder dabei sein, der von einer Corona-Infektion genesen ist. Noch nicht dabei sein werden die Profis aus England, die erst am Donnerstag vergangener Woche im deutschen Trainingslager eingetroffen sind. Und auch Leon Goretzka, der nach einer Muskelverletzung erst langsam wieder in Form kommt, wird heute noch fehlen. Goretzkas Trainingsrückstand scheint so groß, dass auch seine Teilnahme am ersten EM-Vorrunden-Spiel der deutschen Elf infrage steht.

Die deutsche Mannschaft ist bereits im Düsseldorf eingetroffen, wo heute der letzte Test gegen die lettische Elf stattfindet. Die Nachricht, dass Leon Goretzka für den EM-Auftakt nicht rechtzeitig fit wird, ist ein herber personeller Rückschlag für Jogi Löw. Es stellt sich die Frage nach Alternativen im deutschen Mittelfeld.

Goretzka nimmt noch nicht am Mannschaftstraining teil

Leon Goretzka, der sich Anfang Mai im Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen hatte, absolviert derzeit ein individuelles Aufbauprogramm. Er konnte während des gesamten Trainingslagers in Tirol noch nicht mit dem Team trainieren.

Der Bundestrainer schätzt, dass der Mittelfeldspieler vom FC Bayern „sicher noch einige Tage oder eine Woche“ brauchen werde, um ins Mannschaftstraining einsteigen zu können. Deshalb kommt ein Einsatz Goretzkas am 15. Juni gegen Frankreich sicher auch noch zu früh. Dem 26-Jährigen fehle nach der Pause natürlich auch die Spielpraxis, er müsse reinwachsen und sich langsam reinarbeiten, so Löw.

Auch Kai Haverts, Timo Werner, Antonio Rüdiger und Ilkay Gündogan, die Spieler aus der englischen Premier League, die erst seit Donnerstag mit der Nationalmannschaft trainieren, werden gegen die Letten noch nicht dabei sein. Die Engländer bräuchten noch etwas Anlauf, glaubt der Bundestrainer.

Mögliche Alternativen für Goretzka

Nachdem nun klar ist, dass Leon Goretzka fürs Erste ausfällt, stellt sich die Frage nach den Varianten. Wie bei der letzten Pressekonferenz vor dem Lettland-Spiel angedeutet, könnte Joshua Kimmich von der rechten Außenbahn ins Mittelfeldzentrum rücken.

Der Gladbacher Jonas Hoffmann könnte dafür den rechten Flügel übernehmen. Weitere Alternativen für das zentrale Mittelfeld wären Florian Neuhaus, der im ersten Testspiel gegen Dänemark vergangene Woche glänzend aufgelegt war, oder Jamal Musiala. Jogi Löw scheint wohl auch zumindest noch gegen die Letten in der Defensive an der Dreier-Kette festhalten zu wollen.

Kroos ist gegen Lettland dabei – Neuer vor dem 100. Länderspieleinsatz

Routinier Toni Kroos steht in Düsseldorf vor seinem ersten Länderspieleinsatz nach längerer Zeit. Kroos, der eine Corona-Infektion überstanden hat, zeigt sich gut erholt. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid sei im Trainingslager aufgetreten „wie man ihn kennt“, bewertete der Bundestrainer. Er mache sich keine Sorgen um die Fitness des 31-jährigen Spanien-Legionärs.

Kroos selbst erklärt, er komme ja nicht aus einer sechswöchigen Verletzungspause. Er habe nach der Infektion lediglich eine Woche pausieren müssen. Das habe ihm eher gutgetan.

Die Nummer eins wird auch im heutigen Spiel gegen Lettland Torwart Manuel Neuer tragen. Für den Kapitän stellt der Einsatz ein Jubiläum dar. Es ist der 100. Länderspieleinsatz des Bayern-Keepers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.