Aktuelle Wett Tipps

Regeln bei der WM: Alle Infos zu Modus, Sperren, VAR und Wechseln

Die Vorbereitungen auf die FIFA Fußballweltmeisterschaft in Katar laufen auf Hochtouren. Nicht nur die Nationalmannschaften sind schon vollends in die Planung eingestiegen, auch Veranstalter und Verband stehen in den Startlöchern. Für Fans gibt es schon vor dem Auftaktspiel am 21. November hinsichtlich der Regularien allerdings einige Änderungen, die man kennen sollte, bevor es losgeht. Aus diesem Grund finden sich im Folgenden alle wichtigen Neuerungen zum Modus, den Sperren, dem Videoschiedsrichter und den Wechseln.

Klar ist eigentlich jetzt schon, dass vor allem der VAR (Video Assistant Referee) wieder für hitzige Diskussionen sorgen wird. Inzwischen sind sich die meisten Fans und Experten einig: Die Einführung des VAR hat den Fußball keineswegs gerechter gemacht. Er sorgt nur für noch mehr Entsetzen und nimmt den Fans die Emotionen.

Der Modus bei der WM 2022 in Katar

Jedes der 32 Nationalteams startet in einer bereits zugelosten Gruppe in die WM. Jeweils vier Mannschaften befinden sich darin und kämpfen um den Einzug in die K.O.-Phase. Um die Gruppenbesten zu ermitteln, muss jede Elf jeweils einmal gegen die anderen drei Teams antreten. So ergeben sich drei Gruppenspiele pro Team.

Nur die punktstärksten zwei kommen bekanntermaßen in die nächste Runde. Wie schon in den früheren Jahren erhält man für einen Sieg drei Punkte und für ein Remis einen Punkt. Sind zwei Mannschaften punktgleich, entscheidet zunächst die Tordifferenz sowie die Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore über das Weiterkommen.

Kann so immer noch kein Sieger ermittelt werden, entscheidet der direkte Vergleich zwischen diesen beiden Mannschaften.

Sperren sowie Gelbe & Rote Karten bei der WM

Vor allem in Hinblick auf Gruppenphase und K.O.-Runde können die Vergabe von Karten und die daraus resultierenden Sperren von enormer Wichtigkeit sein. Gelbe Karten, die aus Qualifikationsspielen stammen, werden dabei vor dem Auftakt in der Gruppe gestrichen. Das gilt allerdings nicht für Rote Karten.

Wie in der Bundesliga auch, erhalten Spieler eine Gelb-Rote Karte für zwei Gelbe. Nach einer Gelb-Roten Karte bleibt der betroffene Spieler für eine Partie gesperrt. Bei einer rein Roten Karte gilt das Mindestmaß von einem Spiel Sperre, sie kann aber von der FIFA-Disziplinarkommission verlängert werden.

Gelbe Karten aus der Gruppenphase werden allerdings erst nach dem Viertelfinale gestrichen.

Bei der WM wieder am Start: Der Videobeweis (VAR)

Der Videoschiedsrichter (VAR) sorgte in den letzten Jahren immer wieder für eine Menge Furore, nicht nur bei EM und WM, sondern auch in der Liga und den internationalen Clubwettbewerben. Bei der WM wird er ähnlich wie in der Bundesliga zum Einsatz kommen.

Im Fokus steht die Nachvollziehbarkeit für die Zuschauer, weshalb die Kommunikation zwischen Schiedsrichter und Video-Assistent über die Kommentatoren öffentlich zugänglich gemacht werden soll. Weitere Informationen und Wiederholungen werden auf den LED-Leinwänden zu sehen sein.

Im Video Operations Room werden strittige Szenen von den drei Videoschiedsrichtern und einem weiteren Offiziellen erneut angeschaut und bewertet.

Wie viele Wechsel sind bei der WM erlaubt?

Auch hinsichtlich der erlaubten Wechsel gibt es mit Blick auf die WM einige Dinge zu beachten. Insgesamt sind nämlich nicht mehr fünf, sondern sogar sechs Wechsel erlaubt. Gewechselt werden darf ich drei Zeitspannen in der ersten und zweiten Halbzeit und auch in der Verlängerung.

In der regulären Spielzeit sind allerdings nur die bekannten fünf Auswechslungen gestattet. Der sechste Wechsel bezieht sich einzig auf eine mögliche Verlängerung bei Unentschieden.

Allerdings gibt es auch hier eine Hintertür: Hat eine Mannschaft noch nicht alle fünf Wechsel in der regulären Spielzeit vollzogen, darf diese die übrigen Tauschmöglichkeiten auf die zweimal 15 Minuten der Verlängerung übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten Wettanbieter für die WM 2022
100/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
99/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
93/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur WM 2022

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball WM 2022
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.