Aktuelle Wett Tipps

Bleibt Julian Draxler nun doch in Paris? Europameisterschafts-Ticket in Gefahr

Julian Draxler stand für Paris St. Germain in beiden Viertelfinalspielen gegen den FC Bayern München in der Startelf. Er trug seinen Teil dazu bei, sich für die Niederlage im letztjährigen Champions-League-Finale zu revanchieren.

Die 1:2-Niederlage gegen Manchester City im Halbfinale am Mittwoch musste der 27-Jährige allerdings von der Bank aus verfolgen, was für Draxler in Paris keine ganz neue Perspektive war.

Bei all den Stars, die an Bord sind, wurde der ehemalige Schalke- und Wolfsburg-Mann oft in eine Reservistenrolle gedrängt. Dabei wird Draxler von Mauricio Pochettino, der seit dem Winter das Sagen hat, deutlich mehr geschätzt als von seinem über Weihnachten entlassenen Landsmann Thomas Tuchel. Lesen Sie mehr unter dem Bild, oder informieren Sie sich über deutsche Fußballtrikots.

Gescheiterte Weltcup-Qualifikation.

Draxler hat in den ersten 35 Spieltagen der Ligue 1 22 Einsätze absolviert, von denen er allerdings nur zehn von Beginn an spielte. Nicht zuletzt deshalb wurde dem offensiven Mittelfeldspieler von Bundestrainer Joachim Löw schon vor einiger Zeit signalisiert, dass regelmäßige Spielzeit im Verein auch mit Blick auf die Nationalmannschaft wichtig wäre.

Löw bestätigte dies im März, indem er Draxler für die ersten drei Spiele der deutschen WM-Qualifikation gegen Island (3:0), in Rumänien (1:0) und gegen Nordmazedonien (1:2) aus dem Kader strich. Wie Julian Brandt, für den bei Borussia Dortmund das Gleiche gilt wie für Draxler in Paris, muss der 56-fache Nationalspieler nach dem aktuellen Stand um seinen Platz im deutschen EK-Kader 2021 bangen, trotz der EK-Aufstockung auf 26 Spieler.

Draxler wird sich also gut überlegen, was der richtige nächste Schritt in seiner Karriere ist. Da der Vertrag des Gladbeckers, der Anfang 2017 für stolze 35 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg nach Paris wechselte, am 30. Juni ausläuft, hat Draxler in diesem Sommer sicherlich einige Optionen.

Der FC Arsenal soll schon seit einiger Zeit interessiert sein und auch der FC Sevilla hat einige Signale gesetzt. Draxler würde jedoch angeblich eine Rückkehr in die Bundesliga bevorzugen und hat bereits ein Angebot für einen Wechsel zum FC Bayern vorliegen. Der Rekordmeister scheint jedoch nur bedingt interessiert zu sein.

PSG will nur um ein Jahr verlängern

Im Gegensatz zu offenbar Bayer Leverkusen, das laut dem spanischen Transferportal “todofichajes.com” mit Draxler sogar schon in Gesprächen ist. Eine entsprechende Bestätigung steht noch aus. Und zu diesem Zeitpunkt ist wohl noch nicht entschieden, dass Draxler die französische Hauptstadt tatsächlich verlassen wird.

Laut L’Equipe hätte PSG einen Zug gemacht, um Draxler zu behalten. Allerdings würde PSG dem technisch begabten Rechtsaußen nur einen Ein-Saison-Vertrag anbieten. Dennoch ist die Zukunft von Draxler noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.