Aktuelle Wett Tipps

Die Gruppe E der EM 2021 kurz vorgestellt

Bei der Gruppe E der Vorrundenphase zur EM 2021 handelt es sich tatsächlich um eine Auswahl an Nationen, die von der Leistung her ziemlich dicht beieinander liegen. Klar, wenn Spanien mit von der Partie ist, wird das Team favorisiert. Doch mit Polen und Schweden sind zwei ebenfalls interessante Mannschaften vertreten. Vor allem Polen scheint derzeit eine gute Form zur Hand zu haben. Was nicht nur an ihrem Spitzentorschützen Robert Lewandowski liegen dürfte. Vervollständigt wird das Quartett durch die Slowakei. Es kann also spannend werden, welche beiden Nationen auf die ersten beiden Plätze und damit sicher ins Achtelfinale kommen.

EM 2020 Nachrichten

Gruppe E – Spielplan

  • Fr. 14. Juni 2021, Uhrzeit: 18 Uhr, Polen – Slowakei, Ort: Dublin
  • Sa. 14. Juni 2021, Uhrzeit: 21 Uhr, Spanien – Schweden, Ort: Bilbao
  • Mi. 18. Juni 2021, Uhrzeit: 15 Uhr, Schweden – Slowakei, Ort: Dublin
  • Mi. 19. Juni 2021, Uhrzeit: 21 Uhr, Spanien – Polen, Ort: Bilbao
  • So. 23. Juni 2021, Uhrzeit: 18 Uhr, Slowakei – Spanien, Ort: Bilbao
  • So. 23. Juni 2021, Uhrzeit: 18 Uhr, Schweden – Polen, Ort: Dublin

Gruppe E der EM 2021 in der Analyse

Spanien, der logische Favorit

SpainAllein im europäischen Fußballvergleich zählt Spanien zu den Nationalmannschaften mit einem großen Potential an Weltfußballern im Kader. Sowohl die Torhüter Revuelta und de Gea als auch die Offensivspieler Ramos und Rodrigo gehören zur oberen Liga. Mit Thiago hat Trainer Luis Enrique zudem einen starken Mann im Mittelfeld, der in der letzten Saison mit dem FC Bayern sämtliche großen Pokale geholt hat. Die Rede ist bei der spanischen Nationalmannschaft von Schnelligkeit und Taktik. Beides ist für eine Mannschaft mit derartigen Fußball Kalibern kein Problem und ein großer Vorteil gegenüber dem Gegner. Des Weiteren kann Spanien bei allen Spielen der Gruppenphase den Heimvorteil genießen. Immerhin gehört Bilbao neben Dublin zu den zwei Austragungsorten.

Polen, ein möglicher Tipp auf den Gruppensieg?

PolandAuch wenn Polen nicht unbedingt zu den Titelanwärtern auf den Europameister gehört, gibt es für das Nationalteam die Möglichkeit auf einen Spitzenplatz während der EM 2021. Die Rede ist vom Erreichen des Gruppensieges, was nach aktueller Lage durchaus klappen könnte. Gemeinsam mit Spanien ist das Team aus Polen der stärkste Konkurrent auf die Tabellenspitze der Gruppe E. Und mit Robert Lewandowski hat man einen der erfolgreichsten Torschützen der Saison im Kader. In der Qualifikation zur EM erzielte Lewandowski alleine schon sechs Tore. Unterstützung gibt es in dem Bereich durch Krystof Piatek, der unter anderem bei Hertha BSC sein Können unter Beweis stellen konnte. Was das Tor betrifft, steht mit Wojciech Szczesny ein alter Hase zwischen den Pfosten. Der Keeper von Juventus Turin hat einiges an Erfahrung.

Schweden kann in der Gruppenphase überraschen

SwedenFür die Schweden ist es die siebte Teilnahme in Folge bei der Fußball Europameisterschaft. Zuletzt konnten sie bei der WM 2018 überraschen, als sie es bis ins Viertelfinale schafften. In der Gruppenphase zur EM 2021 könnte es ein harter Kampf werden. Nicht nur Spanien gilt es zu bezwingen, sondern Polen ebenfalls. Wobei die Schweden einen kleinen Vorteil haben könnten. Immerhin gab es bereits im Lauf der Qualifikation zwei Begegnungen zwischen den Skandinaviern und den Spaniern. Die erste entpuppte sich als Niederlage, als Gastgeber konnten sie sich immerhin mit einem Remis revanchieren. Trainer Janne Andersson hat mit Emil Fosberg auf jeden Fall einen Mann für Tore im Team und auch die Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic ist bisher sehr gut gelaufen. Was die Abwehr betrifft, können sich die Schweden auf Victor Lindelöf verlassen.

Slowakei – hat sich auf Umwegen qualifizieren können

SlovakiaDer Einzug in die Gruppenphase der EM 2021 war bereits alles andere als klar und leicht für die Slowakei. Ähnlich sieht es mit der Erfahrung in größeren Wettbewerben aus. Erst ein einziges Mal gelang es den Slowaken zuvor so weit zu kommen, allerdings konnten sie dabei einige starke Spiele präsentieren. Das war übrigens bei der letzten EM, wo sie sich es mit einem Sieg gegen Russland und einem 0:0 Remis gegen England ins Achtelfinale schafften. Auch wenn sie in der K.O.-Runde an Deutschland scheiterten, war es eine gute Leistung. In dieser Gesellschaft sieht es jedoch etwas schwieriger aus für die Mannschaft von Trainer Pavel Hapal, was sie zum Außenseiter macht.

Prognose für die Vorrunde der Gruppe E bei der EM 2021

Gehen wir von Statistiken und den gewohnten Erwartungen aus, dürfte der Tipp auf den Gruppensieger mit Spanien ziemlich klar sein. Allerdings hat es das Spitzenteam aus dem Süden mit ernsthaften Gegnern zu tun. In erster Linie sollte hier Polen genannt werden. Vorausgesetzt Robert Lewandowski bleibt gesund und hält seine Form, könnte es auch für eine prominente Mannschaft wie Spanien durchaus schwer werden. Das Schweden ihnen Paroli bieten kann, haben sie bereits gezeigt. Zwar hat es nicht zum Sieg gereicht, aber doch zu einem starken Remis. Die Slowakei müsste schon zaubern, damit sie ein Wort um den Gruppensieg mitsprechen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.