Aktuelle Wett Tipps

Österreich: Marko Arnautovic fällt für Testspiel gegen England aus

Bevor die Europameisterschaft 2021 für die österreichische Nationalmannschaft in knapp zwei Wochen mit dem Auftaktspiel gegen Neuling und Außenseiter Nordmazedonien gelingt, stehen für die Auswahl der Alpenrepublik noch zwei Testspiele auf dem Programm. Am 2. Juni in Middlesbrough gegen England und vier Tage später in Wien gegen die Slowakei kann sich Trainer Franco Foda ein Bild von der aktuellen Verfassung seiner Schützlinge machen und dürfte gerade in der zweiten Partie sicherlich auch schon gerne die Elf bringen, die es dann auch sieben Tage später zum EM-Auftakt richten soll.

Zumindest gegen England muss Foda aber noch auf Marko Arnautovic verzichten. Wie Teamarzt Michael Fiedler im ÖFB-Camp in Bad Tatzmannsdorf bekannt gab, fällt der 32 Jahre alte Angreifer wegen einer vor wenigen Wochen zugezogenen Muskelverletzung im rechten Oberschenkel noch aus.

Laut Fiedler sei der beim chinesischen Klub  Shanghai Port unter Vertrag stehende Routinier zwar auf einem guten Weg, doch will der ÖFB gegen England nicht zu früh ein zu großes Risiko eingehen.

Arnautovic zum EM-Auftakt nur Joker?

Arnautovic, der die drei WM-Qualifikationsspiele Ende März in Schottland (2:2), gegen die Färöer (3:1) und gegen Dänemark (0:4) wegen der zu diesem Zeitpunkt noch weitaus strikteren, coronabedingten Reiserestriktionen verpasst hat, ist mit 26 Toren und 22 Vorlagen in 87 Länderspielen der statistisch gefährlichste Akteur im österreichischen EM-Kader.

Eigetlich dürfte Arnautovic trotz eines aufstrebenden Sasa Kalajdzic bei entsprechender Fitness im Sturm gesetzt sein. Vorstellbar ist indes aufgrund der zurückliegenden Zwangspause auch, dass Arnautovic zumindest im ersten Match gegen Nordmazedonien zunächst als Joker auf der Bank Platz nimmt.

Fragezeichen hinter Onisiwo und Ilsanker

Arnautovic ist derzeit aber nicht der einzige Akteur im nominierten 26-Mann-Kader, der Trainer Foda Sorgen bereitet. So musste Karim Onisiwo am Sonntag das Training wegen Knieproblemen abbrechen und sich zur Abklärung der Beschwerden einer MRT-Untersuchung unterziehen. Eine Diagnose hat der ÖFB bisher nicht bekannt gegeben. Ein Einsatz des 29 Jahre alten Offensiv-Allrounders vom 1. FSV Mainz 05 in England ist aber als sehr fraglich einzustufen.

Selbiges gilt auch für Stefan Ilsanker, der seit Beginn des Trainingslagers in Bad Tatzmannsdorf am Freitag wegen einer Erkältung noch gar nicht mit den Kollegen üben konnte und stattdessen auf dem Zimmer blieb.

Der 32-Jährige, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung eine Option darstellt, wird aber aller Voraussicht nach nicht mehr lange aussetzen müssen und schon zeitnah das Training aufnehmen. Gegen England wird es mit einem Einsatz aber dennoch eng.

Entwarnung bei Baumgartlinger

Dafür konnte der ÖFB Entwarnung bei Kapitän Julian Baumgartlinger geben, der am Samstag unglücklich weggerutscht war und bei dem nach einer monatelangen Pause wegen einer Knieverletzung ohnehin eine gewisse Sensibilität vorhanden ist. Der Mittelfeldmann von Bayer Leverkusen konnte aber bereits am Sonntag wieder problemlos mittrainieren.

Das Testspiel gegen England (Mittwoch, 2. Juni 2021 um 21 Uhr) wird für Österreich in jedem Fall zu einer echten Standortbestimmung. Man wird abwarten müssen, ob die Foda-Elf gegen einen der großen EM-Favoriten mithalten kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.