Aktuelle Wett Tipps

Verletzung auskuriert: Rutscht Goretzka gegen Portugal in die Startelf?

Außenverteidiger Lukas Klostermann hat sich am Mittwoch im Training eine Oberschenkelverletzung zugezogen, und muss mindestens zwei Wochen pausieren. Damit steht er mindestens für den Rest der Gruppenphase, möglicherweise für den ganzen Rest der EM nicht mehr zur Verfügung. Dafür könnte mit Leon Goretzka ein anderer Rekonvaleszent am Samstag gegen Portugal wieder zum Team stoßen. Möglicherweise rückt der Mittelfeldspieler vom FC Bayern sogar direkt in die Startelf.

Lukas Klostermann hat sich am Mittwoch im Mannschaftstraining verletzt. Eine MRT-Untersuchung ergab, dass es sich dabei um einen sogenannten kleinen Muskelfaserriss handelt.

Klostermann fällt länger aus

Nach ersten Einschätzungen fällt der Abwehrspieler vom RB Leipzig damit mindestens für den Rest der Gruppenphase und ein mögliches Achtelfinale aus. Ein weiterer Check am heutigen Freitag soll erweisen, wie schwerwiegend die Blessur des 25-Jährigen genau ist. Auch Serge Gnabry scheint angeschlagen zu sein. Jedenfalls war er gestern nicht beim Mannschaftstraining dabei.

Klostermanns Ausfall wird die Pläne von Joachim Löw gehörig durcheinanderwirbeln. Denn der Leipziger wäre eine Alternative für Joshua Kimmich auf der Position des rechten Außenverteidigers gewesen.

Dem Wechsel Kimmichs ins defensive Mittelfeld steht außerdem noch eine andere Personalie entgegen: die wahrscheinliche Rückkehr Leon Goretzkas im nächsten Gruppenspiel gegen Portugal.

Goretzka vor Rückkehr ins Team

Bayern-Profi Leon Goretzka, der sich Anfang Mai im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach verletzt hatte, ist wieder voll genesen und befindet sich bereits seit über einer Woche im Mannschaftstraining, wo er Berichten zufolge einen starken Eindruck hinterließ. Es gab Überlegungen den 26-Jährigen bereits gegen Frankreich ins Aufgebot zu nehmen.

Nach Gesprächen mit dem Mittelfeldspieler entschied sich Löw jedoch kurzfristig dagegen. Man wolle kein Risiko eingehen, hieß es.

Im Spiel zweiten Gruppenspiel der deutschen Elf gegen Portugal wird Goretzka nun Teil des 23-Mann-Kaders sein. Die Rückkehr des Bayern-Stars kommt zur rechten Zeit, denn nach der Auftakt-Niederlage gegen Frankreich steht das deutsche Team bereits gehörig unter Druck.

Ein fitter Leon Goretzka in Hochform ist geradezu unersetzbar. Er könnte im zentralen Mittelfeld Akzente setzen, die im Spiel am Dienstag gegen Frankreich noch gefehlt hatten.

Aller Wahrscheinlichkeit nach wird Goretzka allerdings nicht in der Startelf stehen. Goretzka werde eine Option sein, vermutlich aber eher im Laufe des Spiels, verriet der deutsche Bundestrainer. Möglicherweise kann Joshua Kimmich dann doch auf seiner Lieblingsposition im Mittelfeld spielen. Zumindest zu Beginn.

Die nächsten Termine in der Gruppe F

Die deutsche Mannschaft spielt am morgigen Samstag in der Münchener Allianz Arena um 18 Uhr gegen den EM-Titelverteidiger Portugal. Frankreich trifft drei Stunden vorher in Budapest auf die Ungarn, die ihr Auftaktspiel gegen Portugal verloren hatten. Beide Spiele sind in der ARD live zu verfolgen.

Tatsache ist, dass Deutschland nach der Auftaktniederlage gegen die Franzosen erheblich unter Druck steht. Eine weitere Niederlage gegen Portugal könnte schon das unrühmliche Aus in der Vorrunde bedeuten. Das Trauma von der WM 2018 würde sich wiederholen. Es wäre auch für Joachim Löw ein persönliches Desaster zum Abschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.