Aktuelle Wett Tipps

Heiße Phase bei der EM: Vorschau & Prognose für die Halbfinalspiele

Die Europameisterschaft 2020/2021 geht in die letzten Woche. Mit England, Dänemark, Italien und Spanien sind nur noch vier Mannschaften dabei. Wer holt sich den Titel? Wir haben in den News für Sie folgend eine kleine Rückblende auf die Begegnungen der Viertelfinale-Runde und wagen eine Vorhersage fürs Halbfinale.

Bei den Wettanbietern ist England jetzt der absolute Top-Favorit auf den Gewinn der EM. Dahinter folgen Italien und Spanien nahezu gleichauf. Der absolute Underdog im Halbfinale ist Dänemark. Aber das war auch bei der legendären EURO 1992 so – und damals holten die Dänen sensationell den Titel. Gibt es diesmal wieder eine faustdicke Überraschung? Wir machen den Check.

Die Viertelfinal-Begegnungen in der Rückschau

Im ersten Viertelfinale der EM hat sich die La Roja gegen die Schweiz durchgesetzt, mit 3:1 im Elfmeterschießen. Die Nati aus unserem Nachbarland hatte in der Achtelfinal-Runde sensationell den Weltmeister Frankreich aus dem Turnier befördert und dabei vom Punkt Nervenstärke bewiesen.

Gegen die Spanier sind aus den Eidgenossen aber Leidgenossen geworden. Die Schweiz hat im Elfmeterschießen klassisch versagt. In Partie an sich war vom üblichen spanischen Ballbesitz-Fußball geprägt, wobei es die Elf von Trainer Luis Enrique einmal mehr versäumt hat, in der Offensive die nötige Konsequenz an den Tag zu legen.

Belgien gegen Italien – es war das bisher beste Match der EM, keine Frage. Die beiden Top-Teams haben sich einen offenen Fight geliefert, den die Squadra Azzurra verdient mit 2:1 für sich entschieden hat. Spätestens nach dieser Partie ist Italien der Titelanwärter Nr. 1. Die Roten Teufel haben mitnichten schlecht gespielt, konnten aber die italienische Offensive nie wirklich ausschalten.

Dänemark hat sich im Viertelfinale gegen Tschechien durchgesetzt. Die Skandinavier sind früh in Führung gegangen und haben noch vor der Pause das zweite Tor nachgelegt. Der Gegentreffer nach dem Seitenwechsel hat Dänemark dann nicht wirklich aus dem Konzept gebracht.

Die Truppe von Trainer Kaspar Hjumland ist verdient ins Semifinale eingezogen, obwohl die Leistung nicht so berauschend wie in den Begegnungen gegen Russland und Wales war.

Die Three Lions hatten in ihrem Viertelfinale gegen die Ukraine keine wirkliche Mühe. Der klare 4:0 Sieg – mit drei Treffern von Stürmer Harry Kane – war auch in dieser Höhe absolut verdient. England hat gezeigt, dass der EM-Titel erstmals in der Geschichte ins Mutterland des Fußballs gehen soll.

EM-Halbfinale: Wer zieht ins Endspiel in Wembley ein?

Die Halbfinale-Begegnungen werden am Dienstag und am Mittwoch ausgetragen. Beide Partien beginnen um 21 Uhr im Londoner „Wembley Stadion“. Wer schafft den Sprung ins Finale am Sonntag. Hier unser Ausblick:

Italien gegen Spanien am Dienstag

Italien vs. Spanien. Allein die Ansetzung verspicht Fußball auf dem absoluten Top-Niveau. Beide Teams sind extrem ballsicher und versuchen die Geschehnisse auf dem Rasen zu dominieren. Das Plus ist in der Vorhersage auf der Seite der Squadra Azzurra zu sehen, die es bisher geschafft hat, die Begegnungen nicht nur zu bestimmen, sondern auch in der Offensive Akzente zu sehen.

Spanien hingegen verläuft sich immer wieder in der Breite. Die La Roja weiß aber natürlich ebenfalls wo der gegnerische Kasten steht, wie die jeweils fünf Buden gegen die Slowakei und gegen Kroatien gezeigt haben.

England gegen Dänemark am Mittwoch

In der Vorrunde haben viele Experten an der Qualität der Engländer gezweifelt. Mittlerweile hat sich gezeigt, dass der Plan von Coach Gareth Southgate aufgeht. Das 2:0 gegen Deutschland und das 4:0 gegen die Ukraine sind der Beweis. England hat im gesamten Turnierverlauf kein einziges Gegentor kassiert. Die Dänen stehen nach dem Eriksen-Vorfall zum Auftakt im besonderen Fokus.

Danish Dynamite ist vor allem in den Partie gegen Russland und gegen Wales explodiert. An einem guten Tag können die Nordeuropäer jeden Gegner schlagen. Das Viertelfinale gegen Tschechien hat aus unserer Sicht aber gezeigt, dass Titelambitionen als etwas übertrieben anzusehen sind.

Unsere Prognose für das Finale

Wir sehen in der Prognose ein Finale zwischen Italien und England. Sollte die Vorhersage eintreffen, stehen sich am Sonntag im Wembley Stadion die beiden Vertretungen gegenüber, die über den gesamten Turnierverlauf die konstantesten Leistungen abgerufen haben.

Italien vs. England ist ein würdiges Finale einer Europameisterschaft, die aufgrund der besondere Begleitumstände für immer einen herausragenden Platz in den Geschichtsbüchern einnehmen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.