Aktuelle Wett Tipps

WM in Katar: Diese Regeln sollten Sie im Gastgeberland beachten!

Nicht mehr lange, dann beginnt in Katar die FIFA Fußballweltmeisterschaft und damit auch der Kampf der Deutschen Nationalmannschaft um den Titel. Natürlich fiebern auch viele Fans in Deutschland dem Start des Turniers am 21. November 2022 entgegen. Einige Glückliche von ihnen konnten eines der exklusiven Tickets für eines der Spiele im Wüstenstaat ergattern. Doch so groß die Freude auch ist, vor der Einreise nach Katar sollte man einige Dinge beachten. Schließlich gelten in dem strengen arabischen Emirat andere Regeln als in Europa. Im Folgenden geht es um alles Wissenswerte zum Trip nach Katar und den Regeln vor Ort.

Welche Regeln und Gesetze sollten Fußball-Fans bei der WM 2022 in Katar beachten? Was gilt bei der Einreise? Wird es bestimmte Corona-Vorschriften geben? Und worauf sollte man in Katar beim Umgang mit Alkohol achten? Wir haben wichtige Fakten und Infos zusammengefasst.

Braucht man für Katar ein zusätzliches Visum?

Will man als deutscher Staatsbürger nach Katar einreisen, benötigt man einen gültigen Reisepass. Der gängige Personalausweis ist nicht ausreichend und wird nicht als gültiges Ausweisdokument gewertet.

Beachten sollte man an dieser Stelle, dass es mehrere Wochen dauern kann, bis ein Reisepass ausgestellt wird. Wer also ein Ticket für eines der WM-Spiele besitzt, aber keinen Reisepass hat, der sollte schnellstmöglich einen Termin bei der zuständigen Behörde vereinbaren.

Bleibt nicht mehr genügend Zeit das Dokument zu beantragen, kann auf einen Express-Reisepass zurückgegriffen werden, der innerhalb weniger Tage ausgestellt wird und rund 90 Euro kostet. Bei Ankunft am Flughafen in Katar erhalten Reisende ein Visum-Waiver, das einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen möglich macht.

Corona: Sind bestimmte Impfungen vorgeschrieben?

Vor der Abreise sollte man sich außerdem mit den zurzeit in Katar geltenden Coronabestimmungen befassen. Diese können sich je nach Infektionslage ändern und man sollte sich daher vorher im Internet oder bei der zuständigen Behörde informieren.

Momentan müssen nämlich auch vollständig geimpfte Personen einen negativen Coronatest vorlegen. Dabei darf es sich um einen PCR-Test handeln, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Alternativ können Reisende innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Ankunft in einem der zuständigen Test-Center einen offiziellen Schnelltest machen lassen. Hinzukommt, dass man sich auf der Webseite ehteraz.gov.qa registrieren lassen sollte.

Verpflichtend ist dies aber nur für Ungeimpfte (mindestens 3 Tage vor Abflug). Eine Einreise ist zwar möglich, doch wird eine fünftägige Quarantäne angesetzt. Weitere Informationen sind auf der Webseite des Auswärtigen Amtes zu finden.

Gelten in Katar weitere Corona-Beschränkungen?

Weitere Corona-Beschränkungen gibt es nicht. Allerdings muss jede Person, die sich in Katar aufhält, eine Tracking-App installieren. Laut Angaben der Behörden ist „Ehteraz“ für alle gängigen Smartphones verfügbar, die mit einer internationalen Sim-Karte betrieben werden.

Ist dies nicht der Fall, kann man am Flughafen des Emirats eine zugelassene Sim-Karte erwerben.

Alkohol und Co.: Was sollte man sonst beachten?

Bei einer Reise nach Katar sollte man stets im Hinterkopf behalten, dass es sich um ein Land handelt, in dem der Islam die Hauptreligion darstellt.

Zwar müssen Frauen, die Urlaub in Katar machen, kein Kopftuch tragen, dennoch sollte die Kleidung nicht zu viel Haut preisgeben. Der Wüstenstaat ist zudem eher konservativ eingestellt. Küsse und Umarmungen in der Öffentlichkeit gehören hier nicht zum täglichen Straßenbild.

Außerdem ist gleichgeschlechtliche Liebe verboten. Auch der Genuss von Alkohol an öffentlichen Orten ist nicht gestattet. Zudem werden alkoholische Getränke in Katar erst ab 21 Jahren ausgeschenkt.

DFB richtet zentrale Infostelle für deutsche Fans ein

Der DFB (Deutscher Fußball Bund) hat bereits angekündigt, vor Ort in Katar eine zentrale Anlaufstelle für deutsche Fans einzurichten. Wer in Katar in einem problematische Situation gerät, kann sich hier schnell, unkompliziert und deutschsprachig Hilfe holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten Wettanbieter für die WM 2022
100/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
99/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur WM 2022

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball WM 2022
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.