Aktuelle Wett Tipps

FC Chelsea – FC Liverpool | Wett Tipps & Quoten (14.05.22)

| Finale im FA Cup. Spieltag Teamlogo Beendet Teamlogo FC Chelsea Icon 14.05.2022 | 17:45 FC Liverpool Bester Tipp Doppelte Chance Chelsea (1X) Beste Quote bei Bet at Home 1,85 zu Bet at Home AGB gelten, 18+

Wett-Tipps und Vorschau für das Endspiel im FA Cup zwischen Chelsea und Liverpool: Das Finale im ältesten Pokalwettbewerb der Welt zieht am Samstag, 14. Mai 2022, um 17.45 Uhr Millionen von Fußballfans auch außerhalb Großbritanniens in seinen Bann. Mit dem FC Chelsea und dem FC Liverpool kämpfen im Endspiel des FA-Cups im Londoner Wembley-Stadion zwei Top-Klubs um den Pokal – mit dem Unterschied, dass es für Chelsea die einzige Titelchance ist und Liverpool bei einer schon sicheren Trophäe noch drei weitere holen könnte. Natürlich stehen bei diesem Endspiel auch die beiden deutschen Trainer besonders im Blickpunkt: Thomas Tuchel geht mit Chelsea als Außenseiter in das Duell mit Jürgen Klopps Liverpool.

Bereits 190 Pflichtspiele gab es zwischen beiden Vereinen. 80 davon gingen an den FC Liverpool, der damit gegenüber 65 Erfolgen des FC Chelsea und bei 45 Unentschieden die bessere Bilanz aufweist. Im FA-Cup allerdings setzte sich Chelsea in sieben von elf Duellen durch. Auch das bis dato einzige FA-Cup-Endspiel zwischen beiden Vereinen gewannen die Blues 2011/12 mit 2:1.

FC Chelsea gegen FC Liverpool: Das ist die Ausgangslage für das FA Cup Finale

Der FC Chelsea hatte vor dem Wochenspieltag der Premier League die Qualifikation für die Champions League noch nicht sicher, die das oberste Saisonziel darstellt. Mit einem Titel freilich würde eine nicht einfache Saison der Blues definitiv aufgewertet.

Das gilt natürlich auch für Liverpool, wobei die Champions League und die Meisterschaft in der Wertigkeit schon noch einen Tick über dem FA-Cup und dem bereits gewonnenen League Cup stünden.

Bei den Wettanietern ist der FC Liverpool der recht klare Favorit in diesem Finale. Aber unterschätzen sollte man die Blues vom FC Chelsea auf keinen Fall. Die Truppe vom Trainer Thomas Tuchel ist immerhin der noch amtierende Champions-League-Sieger.

Die Formkurve: FC Chelsea

chelseaMit der denkwürdigen Niederlage im Elfmeterschießen Ende Februar im Finale des League Cups just gegen Liverpool und dem Aus im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid (1:3 zu Hause, 3:2 n.V. auswärts) hat der FC Chelsea zwei mögliche Pokale bereits verpasst.

Im FA-Cup hingegen marschierten die Blues über den FC Chesterfield (5:1 zu Hause), Plymouth Argyle (2:1 zu Hause), Luton Town (3:2 auswärts) und den FC Middlesbrough (2:0 auswärts) ins Halbfinale, in dem dann mit Crystal Palace erstmals ein Premier-League-Klub wartete und mit 2:0 geschlagen wurde.

Seit jenem Erfolg über Crystal Palace, der wenige Tage nach dem Aus gegen Real Madrid wenigstens ein kleiner Trost war, hat es die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel indes nicht geschafft, in der Liga die erneute Qualifikation für die Champions League perfekt zu machen.

Eine 2:4-Niederlage gegen den FC Arsenal konterte Chelsea zwar noch mit einem 1:0 über West Ham, doch aus den jüngsten drei Spielen reichte es bei Manchester United (1:1), beim FC Everton (0:1) und nun am Samstag gegen die Wolverhampton Wanderers (2:2) nur zu zwei von neun möglichen Punkten.

Die Formkurve: FC Liverpool

liverpoolVor der Partie am Dienstag bei Leeds United hat der FC Liverpool am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Tottenham Hotspur (1:1) Federn gelassen und sich damit den vielleicht entscheidenden Ausrutscher im Meisterschaftsrennen erlaubt.

Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp bei einem 2:2 im Top-Spiel beim direkten Konkurrenten Manchester City 13 von 14 Ligaspielen gewonnen.

Im FA-Cup lösten die Reds ihre Aufgaben gegen Shrewsbury Town (4:1), gegen Cardiff City (3:1), gegen Norwich City (2:1) und bei Nottingham Forest (1:0) mal mit mehr, mal mit weniger Mühe, ehe im Halbfinale der Kracher gegen Man City mit 3:2 gewonnen wurde.

Wie im League Cup, dessen Finale im Elfmeterschießen gegen Chelsea gewonnen wurde, steht Liverpool auch in der Champions League im Finale. Über Inter Mailand (2:0 auswärts, 0:1 zu Hause), Benfica Lissabon (3:1 auswärts, 3:3 zu Hause) und zuletzt den FC Villarreal (2:0 zu Hause, 3:2 auswärts) schaffte Liverpool den Sprung ins Endspiel.

Wett-Tipp & Prognose: FC Chelsea – FC Liverpool (14.05.2022 | FA Cup Finale)

Das Remis gegen Tottenham und auch schon eine wacklige Halbzeit gegen Villarreal haben gezeigt, dass Liverpool bei aller Qualität nicht unverwundbar ist und am Ende einer intensiven Saison an der einen oder anderen Stelle vielleicht auch die letzten Prozente fehlen.

Chelsea konnte zuletzt zwar kaum überzeugen, sollte aber etwas frischer sein und weiß natürlich um die mit dem FA-Cup verbundene, einzige Chance auf einen Titel. Diese werden die Blues mit aller Macht nutzen wollen, wobei wir uns aber nicht sicher sind, dass es auch reicht.

Wir halten einen Erfolg Chelseas aber für möglich und glauben zumindest nicht an einer Niederlage der Tuchel-Elf in den regulären 90 Minuten. Wir tippen deshalb mit der Doppelten Chance 1X und der Quote 1,85 von Bet-at-Home entweder auf Chelsea oder eine Verlängerung.

Unsere Sportwetten-Prognose lautet also: Chelsea gewinnt in der regulären Spielzeit oder das Spiel geht in die Verlängerung.

Bester Tipp Doppelte Chance Chelsea (1X) Beste Quote bei Bet at Home 1,85 zu Bet at Home AGB gelten, 18+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten Wettanbieter für die WM 2022
100/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
99/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur WM 2022

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball WM 2022
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.