Aktuelle Wett Tipps

Ukraine – England | Wett Tipps & Quoten (03.07.21)

Europameisterschaft Teamlogo Beendet Teamlogo Ukraine Icon 03.07.2021 | 21:00 England Bester Tipp England siegt ohne Gegentor Beste Quote bei Betway 2.05 zu Betway AGB gelten, 18+

Am Samstag, 3. Juli 2021, wird um 21 Uhr das Halbfinale der Europameisterschaft 2021 komplettiert. Im letzten Viertelfinale treffen im Stadio Olimpico in Rom die Ukraine und England aufeinander.

Während man England aufgrund der Entwicklung der letzten Jahre durchaus unter den letzten Acht erwarten durfte, gehört die Ukraine zu den positiven Überraschungen des Turniers und würde natürlich gerne noch einen draufsetzen.

Sieben Mal trafen beide Nationen seit dem Ende der Sowjetunion bisher aufeinander. Mit vier Siegen spricht die Bilanz recht eindeutig für England, während die Ukraine bei zwei Unentschieden nur auf einen Erfolg zurückblicken kann. Bei einem großen Turnier standen sich beide nur in der Vorrunde der EM 2012 gegenüber. Damals siegte England durch ein Tor von Wayne Rooney mit 1:0.

Ukraine gegen England: Das ist die Ausgangslage

Nach zuvor vier Spielen in Wembley winken der englischen Mannschaft ab dem Halbfinale zwei weitere Partie vor heimischem Publikum in London, sofern der Abstecher nach Rom erfolgreich gemeistert wird. Das Finale und auch der erste Titel seit der WM 1966 scheinen durchaus machbar, zumal die Aufgabe im Halbfinale mit dem Sieger der Partie Tschechien gegen Dänemark nicht unlösbar wäre.

Die Ukraine hat mit dem Viertelfinal-Einzug bereits den größten Erfolg der noch relativ jungen Verbandsgeschichte zusammen mit dem WM-Viertelfinale 2006 geschafft. Damals war indes gegen Italien (0:3) sehr deutlich Endstation.

Die Formkurve: Ukraine

UkraineDank passabler Vorstellungen in den Testspielen gegen Bahrain (1:1), gegen Nordirland (1:0) und gegen Zypern (4:0), die freilich allesamt nicht der Maßstab waren, herrschte in der Ukraine vor Beginn der EM 2021 zumindest vorsichtige Zuversicht.

Diese litt unter der 2:3-Auftaktniederlage gegen die Niederlande nur bedingt, lieferte die Mannschaft von Trainer Andriy Shevchenko dabei inklusive eines zwischenzeitlich aufgeholten 0:2-Rückstandes doch eine ordentliche Partie ab. Gegen Nordmazedonien wurde dann mit einer guten ersten Halbzeit der Grundstein für drei wichtige Punkte gelegt, wobei am Ende um den 2:1-Sieg noch gebangt werden musste.

Die Chance, schon mit einem Unentschieden gegen Österreich sogar als Gruppenzweiter weiterzukommen, ließ die Ukraine dann allerdings mit einer 0:1-Pleite gegen die Alpenrepublik liegen. Dennoch reichte es knapp zum Weiterkommen als einer der besten Gruppendritten.

Zwar ging es deshalb gegen einen Gruppensieger, doch es hätte die Ukraine schlimmer erwischen können als mit Schweden. Die Shevchenko-Elf nutzte diese Gelegenheit und zog mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung erstmals in der Verbandsgeschichte ins Viertelfinale einer EM-Endrunde ein.

Die Formkurve: England

EnglandDer englische Fußball befindet sich unverkennbar auf einem guten Weg. Schon Platz vier bei der WM 2018 war eine Ansage an die Konkurrenz und die vielen, scheinbar unaufhörlich nachrückenden Top-Talente nähren auf der Insel die Hoffnung auf den ersten Titel seit der WM 1966.

Das EM-Jahr 2021 begann mit drei Siegen in der Qualifikation für die WM 2022 gegen San Marino (5:0), in Albanien (2:0) und gegen Polen (2:1), ehe in der EM-Vorbereitung zwar die Ergebnisse gegen Österreich (1:0) und Rumänien (1:0) stimmten, die Leistungen indes nur bedingt.

Selbiges war dann in der gesamten EM-Vorrunde der Fall, in der Kroatien und Tschechien ebenfalls jeweils mit 1:0 bezwungen wurden, bei einem zwischenzeitlichen, enttäuschenden 0:0 im Nachbarschaftsduell gegen Schottland. Gerade offensiv blieb jede Menge Luft nach oben, während die Defensive fünf Partien in Folge kein Gegentor zuließ.

Im Achtelfinale ging es gegen Deutschland dann mit dem sechsten Zu-Null-Spiel in Folge weiter. Lange Zeit fanden die Three Lions im Spiel nach vorne erneut nicht die richtigen Mittel, ehe in der Schlussviertelstunde doch noch zwei Treffer zum 2:0-Erfolg gelangen.

Ukraine – England: Wettquoten der Buchmacher

In keinem anderen Viertelfinale sehen die Buchmacher die Rollen so klar verteilt wie zwischen der Ukraine und England. Mit Quoten zwischen 1,42 und 1,48 ist die englische Mannschaft der hohe Favorit, während für einen richtigen Tipp auf die Ukraine der 7,60- bis 9,00-fache Einsatz ausbezahlt würde. Für ein Unentschieden und damit eine Verlängerung liegen die Quoten zwischen 4,15 und 4,50.

Wett-Tipp & Prognose: Ukraine – England (03.07.2021)

Trotz jeder Menge Offensivpotential, für das Namen wie Harry Kane, Raheem Sterling oder auch die bisher kaum eingesetzten Jadon Sancho und Marcus Rashford stehen, ist bei dieser EURO die Defensive bisher die größte Stärke der englischen Nationalmannschaft.

Dank dieser Stabilität halten wir sogar den ganz großen Wurf für möglich, zunächst aber auf jeden Fall den Vorstoß ins Halbfinale. Die Ukraine hat sich bisher zwar ordentlich präsentiert, zählt aber sicherlich nicht zu den Top-Teams und dürfte mit dem Viertelfinale das Ende der Fahnenstange erreichen.

Wir glauben nicht nur an einen englischen Sieg, sondern sogar an den nächsten Zu-Null-Erfolg der Three Lions. Die 2,05 von Betway ist dafür eine sicherlich interessante Quote.

Expertentipp: England siegt ohne Gegentor – Quote 2,05

Bester Tipp England siegt ohne Gegentor Beste Quote bei Betway 2.05 zu Betway AGB gelten, 18+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Wettanbieter für die EURO 2020/2021
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur EURO 2020/2021

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball EM 2020
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.