Aktuelle Wett Tipps

Marco Reus zur WM 2022: Nimmt Flick den BVB-Kapitän doch mit?

Aktuell läuft es richtig rund für Marco Reus und Borussia Dortmund. In der Ersten Bundesliga steht Schwarz-Gelb vor dem FC Bayern München auf Platz zwei der Tabelle und auch der Auftakt in den DFB-Pokal und in die UEFA Champions League verlief problemlos. Immer mitten drin ist Kapitän Marco Reus, der jetzt sogar im Trikot des BVB einen neuen Rekord aufstellte. Zum 45. Mal in seiner Karriere gelang es dem 33-jährigen, den Führungstreffer zum 1:0 für seine Mannschaft zu erzielen.

Nur Manfred Burgsmüller, Stürmerlegende der Dortmunder, kam auf eine ebenbürtige Zahl. Mit dem 1:0 am Freitagabend im Signal Iduna Park gegen die TSG 1899 Hoffenheim stellte Reus diesen Vereinsrekord ein. Wird der Leader nun auch zum Matchwinner der WM?

Reus fehlte immer wieder verletzungsbedingt

Marco Reus steht aufgrund seiner guten Leistungen natürlich erneut im Kader des DFB und darf auch eine Teilnahme an der im November beginnenden FIFA Fußballweltmeisterschaft in Katar hoffen.

Fans wissen, dass die Karriere des Stürmers im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft bisher durchwachsen verlief. Schon 48Mal stand er laut Transfermarkt.de für Deutschland in einem Länderspiel auf dem Platz.

Der Dortmunder Kapitän verpasste allerdings einige wichtige Wettbewerbe und Spiele aufgrund von Verletzungen. Bis zu einer WM schaffte Reus es erst einmal. Das Turnier in dem Wüstenstaat könnte für den Offensivspieler also die letzte Chance sein, mit der Mannschaft unter der Regie von Bundestrainer Hansi Flick einen WM-Titel zu holen.

15 Treffer für die deutsche Nationalmannschaft

Im Rahmen einer Weltmeisterschaft gelang Marco Reus bislang ein Treffer bei drei Auftritten. Unter dem ehemaligen Bundestrainer Joachim Löw erzielte der Mittelfeldmann das wichtige 1:1 im Gruppenspiel gegen Schweden. Er breitete zudem auch das Tor von Toni Kroos zum 2:1 vor und gab damit einer ganzen Nation wieder Hoffnung.

Auch wenn Deutschland bei der WM in Russland im Jahr 2018 schon nach der Gruppenphase ausschied, blieb die Performance von Marco Reus eine der wenigen Unvergessenen dieses Turniers.

Insgesamt traf der Spieler mit einem aktuellen Marktwert von 11 Millionen (Höchster Marktwert etwa 50 Millionen) 15Mal im Dress des DFB. Dabei gingen auch 14 Vorlagen auf sein Konto.

Marco Reus ist heiß auf die WM 2022 in Katar

Marco Reus bestätigte nun gegenüber der Presse, dass die intensive Vorbereitungszeit mit der Nationalmannschaft nur das Ziel hätte, dabei zu sein, gesund zu bleiben und Bestleistungen zu erzielen. Daran wolle er weiterhin hart arbeiten.

Bis die DFB-Auswahl ihre Reise nach Katar antritt, stehen für den Anführer des BVB aber noch einige schwere Spiele für seinen Club an, bei dem er nun seit 2012 unter Vertrag steht.

Fokus auf den BVB und verletzungsfrei bleiben

In der Liga trifft Borussia Dortmund nämlich am kommenden Wochenende auf RB Leipzig. In der darauffolgenden Woche wartet in der Königsklasse Manchester City, der amtierende englische Meister, auf den BVB. Erst im November reist die Deutsche Nationalmannschaft zur WM.

Bleibt Reus fit, sollte er mit seiner Erfahrung und seinen Führungsqualitäten auch in Katar ein wichtiger Bestandteil der deutschen Auswahl sein. Ob er nun zum Matchwinner avanciert oder nicht, wird die Zeit zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten Wettanbieter für die WM 2022
100/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
99/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
97/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Unser Partner
sportwetten24 300x250
Bonusangebote zur WM 2022

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Fussball WM 2022
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt.